Mutige Prioritäten im August

Riesengurke im Gewächshaus, die es sich zwischen Dach und Holzbalken gemütlich machte…

So viele Dinge nehmen wir uns immer wieder vor und dennoch scheint es manchmal wie verhext – es will einfach nicht klappen! Ob die Umsetzung einer Idee ist, der lang verschobene Anruf bei jemanden, das Verhalten von anderen Menschen, was man nicht mehr akzeptieren kann oder eben das gemeinsame Sein im Garten. Aber dann klappt es auf einmal doch.. man setzt Prioritäten… es entsteht ein Freiraum… und es ist wunderschön und man weiß wieder warum man es öfters „einfach-machen“ sollte!

Der Garten ist ein Glück von den schlimmen Schauern nicht zu sehr in Mitleidenschaft geraten, aber die Schnecken haben sich auf einmal wieder immens vermehrt und großen Schaden angerichtet. Viele Beeren sind aufgrund der Feuchtigkeit am Strauch vergammelt. Die Tomaten kämpfen mit dem Wetterschwankungen und wollen nicht so recht reifen. Wir hoffen nun auf die Herbsternte und freuen uns auf die letzten Treffen im Garten, denn mit einem lachenden und einem weinendem Auge wird der von uns liebevoll benannte „Froschgarten“ wieder in private Hände fließen und von einem anderen urban Gardening-Projekt in Bremerhaven-Mitte abgelöst. Da hieß es mutige Prioritäten setzen! Mehr Infos folgen hoffentlich bald! Es war wirklich eine große Freude die Tranformation dieses Ortes und seine Dankbarkeit darüber miterleben zu können. Genießt den Spätsommer und bleibt gesund : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.